20.06.2017, 19 Uhr

Lesung

Nachricht aus dem Felde

Nachricht aus dem Felde. Aus dem Briefwechsel eines jungen Pößnecker Soldaten und seiner Frau.
Es lesen Petra Guth und Karl Ernst (Pößneck).

 

Hungerwinter 1916/17. Wie (er-)lebten die Pößnecker ihren, durch das kräftezehrende Kriegstreiben beeinflussten,
schwierigen Alltag? Durch die Beleuchtung von Einzelschicksalen und der Präsentation zeitgenössischer
Dokumente wird das entbehrungsreiche Leben der Pößnecker vor 100 Jahren nachgezeichnet.