25.03. bis 06.08.2017

SONDERAUSSTELLUNG

„Brüder im Felde, die Heimat steht hinter euch!“

Pößneck im Ersten Weltkrieg

 

Eröffnung am 25.03.2017 um 17 Uhr.

 

20.06.2017, 19 Uhr Nachricht aus dem Felde

Lesung mit Petra Guth und Karl Ernst (Pößneck) aus dem Briefwechsel eines jungen Pößnecker Soldaten und seiner Frau. Ein ganz persönlicher Blick auf eine Zeit der Not und Entbehrung.

 

 

01.09. bis 05.11.2017 Sonderausstellung


Von Pößneck in die Welt.
 Reiseimpressionen und Augenblicke daheim – eingefangen von dem Pößnecker Maler und Grafiker Ralf Schlegel


Eröffnung: 01.09.2017, 17 Uhr
 
02.12.2017 bis 11.02.2018 Sonderausstellung


Aus dem Fotografennachlass Rudolph Otte – Eine Auswahl II
  

Kunst oder Handwerk? Fotografische Arbeiten zwischen künstlerisch inszeniertem Detail und Erfassung des historischen Moments.


Eröffnung: 02.12.2017, 17 Uhr

---

STELLENAUSSCHREIBUNG

Wissenschaftl. Volontärin/Volontär

Die Stadt Pößneck sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine wissenschaftliche Volontärin/
einen wissenschaftlichen Volontär für das Museum 642 – Pößnecker Stadtgeschichte.

Erwartet werden:
- ein abgeschlossenes Hochschulstudium in den Bereichen Geschichte, Volkskunde/Kulturgeschichte oder einem vergleichbaren geisteswissenschaftlichen Fach mit einschlägiger historischer Schwerpunktsetzung (Abschluss Magister, Master oder Diplom)
- Kenntnisse der Thüringischen Geschichte und praktische Erfahrungen in der Archivrecherche
- praktische Erfahrungen im Museums- und Ausstellungsbereich inkl. museumsspezifischer Öffentlichkeitsarbeit, museumspädagogischer Vermittlung von Ausstellungsinhalten sowie Freude am Veranstaltungsmanagement
- einschlägige EDV-Kenntnisse (Office-Anwendungen, Grafik-Bildverarbeitungsprogramme, Anwendungskenntnisse Datenbanken)
- Teamfähigkeit, Fähigkeit zu strukturierten Arbeiten, Einsatzfreude, persönliches Engagement sowie Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung gemäß der dienstlichen Erfordernisse
- Bereitschaft zur regelmäßigen Wochenendarbeit (im Wechsel mit anderen Mitarbeitern)
- Führerschein der Klasse B
- gutes sprachliches und schriftliches Ausdrucksvermögen.

Das Volontariat ermöglicht im Anschluss an einen museumsrelevanten Studienabschluss eine praxisbezogene Einführung in die Arbeit von Museen. Im Zeitraum des Volontariats soll ein eigenes museumspädagogisches Ferienprojekt konzipiert, beantragt und realisiert sowie als weiterer Schwerpunkt die digitale Inventarisierung des Museumsbestandes weitergeführt werden.

Es handelt sich um ein auf 24 Monate befristetes sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis im Umfang von 40 Wochenstunden.
Die Vergütung orientiert sich am TVÖD und beträgt gemäß der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen aus Mitteln des Freistaates in Thüringer Museen 50 v.H. der Entgeltgruppe E 13 Tarifstufe 1TVÖD. Dienstort ist Pößneck.
Die Stelle ist für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber/innen (ein Nachweis ist der Bewerbung beizufügen) werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Die Stelle ist nicht teilzeitgeeignet.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 31.07.2017 an die Stadtverwaltung Pößneck, Fachbereich Finanzen/Kultur, Am Markt 1, 07381 Pößneck,
Es wird darum gebeten, die Bewerbungsunterlagen in Kopie oder per E-Mail stadt.kultur@poessneck.de einzureichen. Nach Abschluss des Verfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen vernichtet.
Durch die Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet.

Michael Modde
Bürgermeister